Weihnachten

Diary

Ein wieder in der Unsichtbarkeit Verlöschen, nach der Ausstellung.

Mein Bruder schenkt mir ein Buch über Georg Trakl zu Weihnachten.

„kälte fährt ins zahnfleisch

macht die zungengeschwister taub. zwei mundbarren, weiß. schsch, es ist unser!“

Wir sollen einander Brunnen sein.

Eine Art selbstschädigender Aufrichtigkeit – meine Familie.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s